zum Schulverein Uthlede  zum Foerderverein Uthlede      

Einschulungsgottesdienst 2008



1 + 1 + 1 + 1 = 1“

mit dieser Gleichung leitete Pastor Diederichs-Gottschalk den Einschulungs­gottes­dienst 2008 ein. Mathematisch natürlich nicht korrekt. Doch in diesem Jahr gab es nach der Schließung der Wersabeer Schule ein Novum.
In der Grundschule Uthlede wurden zum ersten Mal Kinder aus vier Kirchengemeinden gemeinsam eingeschult: Sandstedt, Uthlede, Wersabe und Wulsbüttel.

Thema des Gottesdienstes war der Zusammenhalt. Es wurde erörtert, wie wichtig dieser sowohl für die Klassengemeinschaft, wie für die gemeinsame Schulzeit ist.

Symbolisch hatte jeder Erstklässler zum Gottesdienst ein großes Puzzleteil aus Holz mitgebracht, auf dem der eigene Name stand. Gemeinsam machten sich die Kinder daran, aus den einzelnen Teilen ein Bild werden zu lassen, auf dem schließlich die vier Kirchen der Gemeinden und in deren Mitte die Uthleder Grundschule abgebildet waren.

Karin Lingner-Bahr